Pirate Radio // Nachlese kulturkrams 06

Harte Jungs mit weichen Herzen

Fulminanter Start von kulturkrams in 2018: Songs of John Hiatt – the rare & unusual tribute. Die Jungs von Pirate Radio – der besten John-Hiatt-Coverband diesseits des Atlantiks - gaben alles und zollten der amerikanischen Songwriter-Legende ihren ganz persönlichen Tribut. Das taten sie mit viel Spaß und Herzblut, und John Hiatt hätte daran sicherlich seine Freude gehabt.

 

Die bluesige Stimme von Thomas Heinen geht unter die Haut und wurde perfekt in Szene gesetzt von Guido Lehmann (Gitarre, Mandoline), Henrik Herzmann (Bass) und Nicki Olivari (Drums). Die Gäste in der nahezu ausverkauften Halle waren jedenfalls einhellig begeistert.

 

Besonderes Highlight: Mit den Spenden des Abends für moeglichkeitenschenken ist das Spendenziel für die sanitäre Versorgung der Phnom Kapous Arruppe Primary School in Kambodscha erreicht! Einen Riesendank an alle, die das möglich gemacht haben!!!

 

Hier erfahrt Ihr mehr über das Projekt.

>> zur Bildergalerie


Reinhören …

Thomas Heinen, Frontmann von Pirate Radio hatte sich vor dem Auftritt der Band in der schlosserei 4 schon einmal warm gespielt. Viel Spaß mit dem Song Have a little faith in me“, mit dem Joe Cocker große Erfolge erzielte, und mit „Perfectly good guitar“.



Pirate Radio // Vorschau kulturkrams 06

PIRATE RADIO – songs of John Hiatt – the rare & unusual tribute

 

John Hiatt schreibt und veröffentlicht seit Jahrzehnten großartige Songs zwischen Country Blues und Rock'n'Roll und kann getrost als einer der profiliertesten amerikanischen Singer/Songwriter des 20./21. Jahrhunderts bezeichnet werden.

Die Hits landeten dann aber oft andere Künstler mit seinen Songs (Joe Cocker – Have a little faith in me, Eric Clapton & BB King – Riding with the king, etc.), obwohl die Originalversionen oft einfach besser sind.

 

Thomas Heinen, vielen Konzertgängern in Deutschland bekannt als Sänger, Texter und Gitarrist der „Klaus Major Heuser Band“ und als der Boss bei „Bosstime“, Europas hardest working Bruce Springsteen Tribute Band, ist bekennender John Hiatt-Fan.

PIRATE RADIO hat er bereits vor vielen Jahren gemeinsam mit Freunden als ganz persönlichen Tribut an Mr. Hiatt ins Leben gerufen und nach längerer Abstinenz jetzt wieder auf „senden“ gestellt.

 

Mit von der Partie: Guido Lehmann – Gitarren, Mandoline, Vocals; Henrik Herzmann – Bass und Nicki Olivari – Drums

Kommt einfach vorbei und hört selbst – und stellt vielleicht fest, wieviel Songs von John Hiatt ihr schon kennt.